Klettern – mal anders 2021

Nach der Woche wissen wir nun endlich, wieso Tarzan so muskulös ist.

Wir waren in dieser Woche klettern! Zwar nicht wie Tarzan jeden Tag rund um die Uhr, sondern nur zwei Tage je zwei Stunden.

Montag wurden wir auf die kommenden Tage von Frau Snopek und Herr Jockisch mit Kletterparcours vorbereitet. Zudem hat Frau Snopek unsere Sportlichkeit die Woche nochmal aufgenommen und in einem Video zusammengeschnitten, damit ihr auch seht was ich meine!

Nicht, dass die meisten nach dem Dienstag, wo wir ein Kletterwald in Schwerte besucht haben, schon einen großen Muskelkater gekriegt haben, sind wir noch am Mittwoch in eine Kletterhalle in Dortmund gefahren.

„Ihr müsst gegen den Muskelkater ankämpfen“, sagte einer unserer Trainer aus der Kletterhalle.  Wir haben es versucht und können heute nicht mehr unsere Arme strecken, andere können sogar nicht mehr richtig laufen ohne Muskelkater!

Die restlichen Tage, also Donnerstag und Freitag, haben wir selbst Kletterparcours, von leicht bis schwer, entwickelt und sie getestet.

Um mich auf ein Zitat aus der Gruppe zu beziehen:„jetzt weiß ich, wie sich Omas und Opas fühlen.“ — Ja, jetzt wissen wir’s. Jede Bewegung könnte schmerzhaft sein, denn der Muskelkater war nicht nur auf einer Stelle. Meistens über dem kompletten Körper!

Kurz gefasst:

Wir starten gut in die, jetzt wohlverdienten, Ferien. Man könnte glatt sagen, dass wir wie Tarzan in die Ferien schwingen!

Schlussendlich sagen wir, dass die Projektwoche 21/22 sehr viel Spaß gemacht hat und wir die Zeit sehr genossen haben!

Sarah See, EF

Vorheriger Beitrag
Aus Alt mach Neu 2021
Nächster Beitrag
Naturkosmetik herstellen 2021

auch interessant

Menü