Badminton

In dem Projekt „Badminton“ haben wir individuelle Einblicke bekommen, was diese Art von Sport angeht. Wir haben das Badminton besser kennengelernt und wir hatten die großartige Chance durch professionelle Unterstützung eine Definition der Spieltechniken erklärt zu bekommen.  Rückblickend auf diese Woche lässt sich sagen, dass wir geschwitzt, gelacht und viel gelernt haben. Uns wurden die verschiedenen Schlagarten erklärt. Wir haben kurze und lange Schläge kennengelernt. Wir haben beispielsweise den „Clear“ präsentiert bekommen. Bei dem „Clear“ handelt es sich um einen hohen Ball, der möglichst weit hinten im Feld aufkommen soll. Außerdem wurde uns der „Smash“ und der „Drop“ erklärt. Was sehr positiv aufgefallen ist, ist dass wir immer Zeit hatten um die verschiedenen Techniken für uns selber zu üben und auszuprobieren. Wenn wir Fragen hatten, haben wir immer die Möglichkeit gehabt diese zu klären und alles wurde und sehr gut und verständlich erklärt.

Was den Ablauf der einzelnen Tage angeht, gibt es ebenfalls nur positive Ansichten. Wir haben jeden Morgen damit begonnen uns aufzuwärmen. Jeden Tag haben wir eine andere Übung oder sogar ein Spiel gemacht. Das hat motiviert und Spaß gemacht. Wir haben ebenfalls viele Teamspiele veranstaltet. Das hat besonders Spaß gemacht, vor allem wenn man die momentan herrschende Corona- Pandemie mit einbezieht. Der Sport an sich und das Miteinander hat sehr gefehlt und dadurch wurde die Atmosphäre und der Zusammenhalt unserer Projektgruppe noch harmonischer. Wir heben neue Leute kennengelernt. Diese Chance ergab sich durch die Zeit wo wir die Möglichkeit hatten frei miteinander zu spielen. Wir haben uns ausgetauscht und haben einige lustige Spiele erlebt. Durch die verschiedenen Teamspiele, durch die freie Spielzeit und durch das Erlernen von Schlagtechniken war der Ablauf abwechslungsreich. Das wiederum war großer Faktor der für diese tolle Atmosphäre die die ganze Woche über geherrscht hat.

Zusammenfassend war die Projektwoche in dem Projekt „Badminton“ für uns alle erfolgreich. Wir haben viel gelernt, zusammen Sport gemacht, neue Bekanntschaften geschlossen und wir hatten dabei eine Menge Spaß. Die Woche verging wie im Flug und es ist schade, dass sie schon um ist. Dieses Projekt sollte man auf jeden Fall unterstützen und nächstes Jahr wieder anbieten, denn durch diese Woche hat sich ein schönes Miteinander entwickelt und wir alle hatten eine tolle Zeit.

Amelie Ebert, EF

Vorheriger Beitrag
Bauen und Spielen mit Naturmaterialien
Nächster Beitrag
Was man alles mit Servietten machen kann… Serviettentechnik & Handlettering

auch interessant

Menü