Spenden sammeln für den großen Traum – Marktapotheke unterstützt Musicalprojekt

Die Schülerinnen und Schüler des fünften Jahrgangs sammeln Spenden.

Nachdem sie ihr Musical bereits vor den Viertklässlern der Grundschulen aus Fröndenberg vorgeführt haben, soll nun das Stück für großen Auftritt im April weiter perfektioniert werden. Dafür freuen sich die Kinder über jede Spende.

Große Premiere im April

Bereits Ende Januar haben die Fünftklässler ihr Musical vor Publikum „ausprobiert“. Es gab zwar noch keine richtigen Schauspieler, dafür viele Tiere, die mit Bildern und kleinen schauspielerischen Szenen eine verzauberte Geschichte erzählten. Allerdings standen dafür keine echten Tiere auf der Bühne. ­ Jeder Schüler und jede Schülerin hatte sich seine ganz eigene Maske gebastelt. So konnte man Elefanten, Giraffen, Zebras und noch viele weitere Tiere betrachten. Im April wollen die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihrem Musiklehrer Michael Störmer dann richtig auftreten.

In dem Musical, was den Titel „Kwela kwela“ trägt geht es um die Dürre in Afrika. Die Tiere wollen ihre schöne Heimat nicht verlassen und suchen einen Weg, um das Wasser wieder zurück zu bekommen. Zusammen mit ihrem Lehrer haben zwei Schülerinnen die Geschichte von Afrika erzählt. Die etwa 150 Kinder ließen das Publikum außerdem mit ihren tollen Liedern und Choreographien dahinschmelzen.

Mit Kostümen, hochwertigeren Masken und noch mehr Musik möchten die Kinder zurück auf die Bühne. Sogar richtige Schauspielrollen sollen für die weiteren Auftritte an einige der Kinder vergeben werden.
Am Ende möchten die Kinder als Abschluss dieses großen Projektes zum Starlight Express Musical nach Bochum fahren.

Marktapotheke unterstützt mit einer Spende

Ein Stückchen näher zu diesem Traum hat ihnen nun die Marktapotheke aus Fröndenberg geholfen.
Mit einer Spende möchte die Inhaberin der Apotheke Anke Lochmann dieses Projekt unterstützen. Als sie davon in der Zeitung gelesen hatte, war sie begeistert das Musiklehrer Michael Störmer zusammen mit den Kindern der fünften Klassen so ein Projekt auf die Beine stellt.
Sie hat sich bereits fest vorgenommen auch eine der Vorstellungen im April zu besuchen.

Dort kann dann jeder das Musical von den Kindern besuchen. Karten dazu gibt es nach den Osterferien im Sekretariat der Gesamtschule.

Um sich für die Spende zu bedankten, besuchten zwei Schülerinnen zusammen mit Michael Störmer die Marktapotheke. Sie überreichten der Inhaberin Anke Lochmann einen “Dankescheck” des 5.Jahrgangs und bedankten sich für das Engagement und die Unterstützung der Apothekerin.
Die beiden Schülerinnen Carlotta und Pia sind sehr glücklich über diese Unterstützung und hoffen auf weitere Mithilfe.

Es werden noch immer Spenden gesammelt. Wer Interesse hat kann sich an die Schule wenden oder etwas auf das Förderkonto der Schule mit dem Stichwort ‘Musikprojekt der 5er’ überweisen. Auch in der Marktapotheke kann man die Schülerinnen und Schülern mithilfe einer Spendenbox unterstützen.

Freja Schuldt

 

Menü