Frühling im MINT-Forscher-Park

Uns gefiel der MINT-Forscher-Park im Frühling am besten, denn die ersten Blumen blühten, die Tiere ließen sich wieder blicken und die Bäume bekamen wieder wunderschöne ganz feine Blätter. Es roch nach Blumenduft, und wir hörten befriedigt mit geschlossenen Augen den brummenden Hummeln zu.

Die Blüten von Apfel- und Kirschbaum waren gerade erst befruchtet, da zeigten sich schon kleine Früchte. Doch auf einmal entdeckten wir auf dem Apfelbaum ein Gespinst – das Gespinst der Apfel-Gespinstmotte? Wir dachten „oh weia!“, weil die Apfel-Gespinstmotte den Äpfeln schaden könnte. Aber es ist auf jeden Fall klar, dass wir im MINT-Forscher-Park kein Gift gegen den Lümmel einsetzen würden.

Jahrbuch April und Mai

Vorheriger Beitrag
Dezember, Januar, Februar, März – neue Kapitel im Jahrbuch zum MINT-Forscher-Park
Nächster Beitrag
Starlight Express – Die Jahrgangsstufe 5 belohnt sich
Menü